L Ski Alpin

Slalomspezialistin Beatrice Sola in Aktion.

Eine Trentinerin jubelt bei der Junioren-WM

Bei der Ski-Weltmeisterschaft der Junioren in St. Anton am Arlberg (Tirol) wurde am Dienstag der Slalom der Frauen ausgetragen.

Der Sieg ging dabei an die Schwedin Hanna Aronsson Elfmann, die sich vor Janine Mächler aus der Schweiz die Goldmedaille schnappte. Bronze gewann die 19-jährige Beatrice Sola, die aus Trient stammt und das Ski-Gymnasium in Stams besucht. Sie leistete sich im zweiten Lauf zwar einen Patzer, konnte den dritten Platz aber verteidigen und somit ihren zweiten Medaillengewinn einfahren. Bereits in der neuen Team-Kombination schaffte es Sola mit Alice Calaba auf den dritten Rang.


Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH