L Ski Alpin

Anna Veith hat gut lachen: Am Stilfser Joch fährt die Salzburgerin wieder Ski. © APA / HERBERT NEUBAUER

Erste Schwünge in Südtirol: Anna Veith zurück auf Schnee

Am 12. Jänner hat sich Anna Veith beim Riesentorlauf-Training im Fassatal einen Kreuzbandriss zugezogen. Jetzt steht die Salzburgerin auf Südtiroler Schnee erstmals wieder auf Skiern.

Veith gehört zu den erfolgreichsten Skifahrerinnen der letzten Jahre, wurde zuletzt aber immer wieder von Verletzungen gebeutelt. Zu Jahresbeginn folgte eine Hiobsbotschaft für die 30-Jährige, als sie sich im Fassatal das Kreuzband riss. Nach Monaten im Rehazentrum ist Veith jetzt zurück auf Skiern.


Am Stilfser Joch hat die Österreicherin erstmals wieder ihre Head-Ski ausgepackt. Auf Instagram schrieb sie dazu: „Ich bin zurück, denn meine Leidenschaft brennt stärker als die Ängste. Ich fühle mich frei und freue mich sehr.“ In den kommenden Wochen will Veith das Skitraining kontinuierlich steigern, ehe Ende September zwei Trainingscamps in der Schweiz vorgesehen sind.

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210