L Ski Alpin

Ester Ledecka musste nach ihrem Trainingssturz operiert werden. © AFP / FABRICE COFFRINI

Ester Ledecka muss erneut operiert werden

Ester Ledecka wird für längere Zeit verletzungsbedingt ausfallen und vorerst keine Rennen bestreiten können. Das 27-jährige Multitalent aus Tschechien hat sich in der vergangenen Woche im Training eine Schlüsselbeinverletzung zugezogen und wurde in Innsbruck erneut an der Schulter operiert.

Ledecka hatte 2018 bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang Geschichte geschrieben. Die Tschechin gewann als Erste Gold in verschiedenen Disziplinen. Nach Gold im Super-G auf Alpinskiern krönte sich das Multitalent wenige Tage später auch auf dem Snowboard im Parallel-RTL zur Olympiasiegerin. Bei Olympia 2022 in Peking konnte Ledecka ihren Erfolg mit dem Snowboard sogar wiederholen.


Nun wird sie auf unbestimmte Zeit ausfallen und in diesem Kalenderjahr keine Rennen mehr fahren können.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH