L Ski Alpin

Karoline Pichler

Europacup: Karoline Pichler erstmals auf dem Podium

Die 18-Jährige aus Petersberg hat am Donnerstag den bislang größten Erfolg ihrer Karriere gefeiert: Bei der Europacup-Abfahrt in St. Anton belegte sie den sensationellen dritten Platz. Der Sieg ging an die Italienerin Sofia Goggia.

Italiens Ski-Damen haben die Abfahrt am Arlberg klar dominiert: Goggia holte sich, nach ihrem dritten Platz am Vortag, die Bestzeit und verwies die Schweizerin Joana Haelen auf den zweiten Platz. Rang drei ging überraschend an Karoline Pichler. Sie kam mit einem Rückstand von 34 Hundertstel ins Ziel.

Für die Junioren-Italienmeisterin aus dem Jahr 2011 ist dies die erste Podiumsplatzierung im internationalen Skizirkus, nachdem sie erst am Mittwoch in der ersten Abfahrt mit Platz 15 ihr bis dahin besten Europacupergebnis einfuhr. Die Regglbergerin hat sich nach ihrer Knieverletztung, die sie einen Monat lang plagte, eindrucksvoll zurückgemeldet und mit einer nahezu fehlerfreien Fahrt aufhorchen lassen.


Ergebnis Europacup-Abfahrt der Frauen in St. Anton (AUT):

1. Sofia Goggia (ITA) 1:12.39
2. Joana Haehlen (SUI) 1:12.59
3. Karoline Pichler (ITA/Petersberg) 1:12.73
4. Klara Krizova (CZE) 1:12.96
5. Stephanie Venier (AUT) 1:13.08
6. Vanja Brodnik (SLO) 1:13.25
7. Maria Therese Tviberg (NOR) 1:13.34
8. Cornelia Huetter (AUT) 1:13.44
9. Tamara Tippler (AUT) 1:13.46
10. Mirjam Puchner (AUT) 1:13.49

12. Marta Bassino (ITA) 1:13.51
19. Ida Giardini (ITA) 1:14.31
27. Valentina Cillara Rossi (ITA) 1:14.65

Autor: sportnews