L Ski Alpin

Nicolo Molteni raste auf Rang 2. © nmoltens/social media

Europacup: Zwei junge Azzurri glänzen beim Heimrennen

Bei der zweiten Europacup-Abfahrt der Herren in Tarvisio haben zwei junge Azzurri auf sich aufmerksam gemacht.

Nicolo Molteni und Federico Simoni landeten am Freitag auf den Plätzen 2 und 4. Für Molteni, der bereits im Weltcup gestartet ist, war es der erste Podestplatz im Europacup. Vor dem 23-jährigen konnte sich nur Lars Rösti klassieren. Der Schweizer war um 15 Hundertstelsekunden schneller als Molteni.


Der viertplatzierte Simoni verlor 0,24 Sekunden auf Rösti. Dritter wurde der Spanier Adur Etxezarreta (+0,16). Mattia Cason aus Lajen sammelte als 18. ebenfalls Punkte.

Bei den Damen gewann die Schweizerin Juliana Suter die Abfahrt in Orcieres-Merlette vor Alice Robinson. Die Italienerin Monica Zanoner landete auf Rang 4. Als beste Südtirolerin klassierte sich Verena Gasslitter auf Platz 10. Auch Teresa Runggaldier konnte als 30. noch einen Punkt sammeln.

Schlagwörter: Ski Alpin Europacup Tarvisio

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH