L Ski Alpin

Fill sorgte als 23. für das beste italienische Ergebnis im ersten Training (Foto: Facebook)

Fill & Co. im ersten Abfahrtstraining mit Rückstand

Kjetil Jansrud hat am Mittwoch die erste Trainingsfahrt in Lake Louise, wo am Samstag die erste Weltcup-Abfahrt der neuen Saison stattfindet, als schnellster Läufer absolviert.

Der Norweger stoppte die Zeitnahme nach 1:54,21 Minuten und war damit 0,33 Sekunden schneller als der zweitplatzierte Kanadier Manuel Osborne-Paradis. Platz drei ging an den Österreicher Matthias Mayer (+0,71) gefolgt von dem Deutschen Josef Ferstl (+1,11) und dem Franzosen Adrien Theaux (+1,41). Der für Kanada startende gebürtige Südtiroler Jeffrey Frisch ließ hingegen mit der sechstschnellsten Zeit aufhorchen.

Viele der Athleten nutzten den ersten Trainingslauf dazu, sich mit der Piste vertraut zu machen und fuhren deshalb nicht mit der vollen Geschwindigkeit. So auch die "Azzurri". Als bester Italiener schnitt der Kastelruther Peter Fill ab, der einen Rückstand von 2,12 Sekunden auf Jansrud verbuchte und Rang 23 belegte. Zwei Plätze dahinter reihte sich der Waltener Werner Heel ins Klassement ein (+2,16) , während Dominik Paris zeitgleich mit dem US-Amerikaner Bryce Bennett auf Rang 28 folgte (+2,35). Christof Innerhofer und Siegmar Klotz mussten sich mit einem Rang jenseits der Top-30 begnügen.

Am Donnerstag steht das zweite Abfahrtstraining am Programm.


Erstes Training zur Weltcup-Abfahrt in Lake Louise (CAN):

1. Kjetil Jansrud (NOR) 1:54,21 Minuten
2. Manuel Osborne-Paradis (CAN) +0,33
3. Matthias Mayer (AUT) +0,71
4. Josef Ferstl (GER) +1,11
5. Adrien Theaux (FRA) +1,41
6. Jeffrey Frisch (CAN) +1,48
7. Brice Roger (FRA) +1,49
8. Guillermo Fayed (FRA) +1,57
9. Natko Zrnic-Dim (CRO) +1,63
10. Max Franz (AUT) +1,64

23. Peter Fill (ITA/Kastelruth) +2,12
25. Werner Heel (ITA/Walten) +2,16
28. Dominik Paris (ITA/Ulten) +2,35
34. Silvano Varettoni (ITA) +2,57
41. Christof Innerhofer (ITA/Gais) +2,84
44. Mattia Casse (ITA) +2,87
52. Siegmar Klotz (ITA/Lana)
57. Matteo Marsaglia (ITA) +3,53

Autor: sportnews