L Ski Alpin

Peter Fill bereitet sich derzeit am Stilfser Joch auf die kommende Weltcup-Saison vor. © facebook

Fill & Co. schwitzen am Stilfser Joch

In dieser Woche herrscht am Stilfser Joch Hochbetrieb, denn dort trainieren derzeit die Speed-Damen und -Herren sowie das Riesentorlauf-Team der Azzurre.

Seit Dienstag bereitet sich ein großer Teil der italienischen Ski-Nationalmannschaft am Stilfser Joch auf die kommende Saison vor. Bei den Damen sind die Elite-Gruppe (Sofia Goggia und Federica Brignone), sowie die Allrounder-Gruppe (Nicol Delago, Nadia Delago, Karoline Pichler Verena Gasslitter, Marta Bassino, Francesca Marsaglia, Elena Curtoni, Laura Pirovano, Roberta Melesi) dabei.

Die Damen werden dabei unter anderem vom Langlauftrainer Giuseppe Piller begleitet, mit dem sie – neben dem Schneetraining auf den Langlaufski – auch ein Trockentraining auf den Skirollern abhielten. Seit Donnerstag steht allerdings wieder das klassische Skitraining mit den Chefcoaches Gianluca Rulfi und Giovanni Feltrin im Mittelpunkt der Trainingsgestaltung.

Auch die Speed-Spezialisten Peter Fill, Emanuele Buzzi, Mattia Casse und Matteo Marsaglia absolvieren derzeit auf dem Gletscher des Stilfser Jochs ihr erstes Schneetraining. Buzzi, der große Teile der letzten Saison nach seinem Sturz im Zielgelände der Wengen-Abfahrt verpasste, postete auf Instagram ein Video von seinem Comeback auf Schnee.

View this post on Instagram

Primi giorni sulla neve ✅ #targatelematics #wearefisi

A post shared by Emanuele Buzzi (@emanuele_buzzi) on

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210