L Ski Alpin

Peter Fill: Dank beherzter Slalomfahrt auf Platz zwei in der Kombi. (Foto: Pentaphoto)

Fill: „Jetzt will ich so weiter machen“

Peter Fill war am Freitag nach dem zweiten Platz in der Kombination von Bormio sehr glücklich und freut sich auf den weiteren Saisonverlauf – inklusive Olympia.

„Dieses Ergebnis habe ich nicht erwartet, ich bin glücklich. Jetzt will ich so weitermachen.“ So wird Peter Fill auf der Homepage des Wintersportverbandes FISIzitiert nach seinem sehr guten zweiten Platz in der Kombi von Bormio hinter dem Franzosen Alexis Pinturault (SportNews hat berichtet).

Vor allem seine Leistung im Slalom habe ihn überrascht: „Ich bin losgefahren und habe alles riskiert. Auch mit der Abfahrt bin ich zufrieden“, meint Fill. „Mein Hauptziel bei Olympia wird die Abfahrt sein, nicht die Kombination. Daher bin ich immer noch enttäuscht von meinem Rennen am Donnerstag auf der Stelvio-Piste.“


„Auch im hohen Alter gut Slalom fahren“

Amüsant war auch Peter Fills TV-Interview mit ORF-Sportchef Rainer Pariasek. Unter anderem meinte der 35-jährige Kastelruther dabei, dass er gezeigt habe, „dass man auch in hohem Alter noch gut Slalom fahren kann.“ Allerdings sei der zweite Platz in der Kombi keine Entschädigung für die verpatzte Abfahrt am Donnerstag.


SN/ds

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210