L Ski Alpin

Die Azzurri posieren vor der SnowArena (FISI)

Für die Riesentorläufer geht’s jetzt nach Hintertux

Das Trainingslager in der Schneehalle von Vilnius in Litauen (SportNews berichtete) ist zu Ende. Nun übersiedelt die Technikermannschaft der italienischen Skiauswahl nach Hintertux.

In den vergangenen Tagen haben die „Azzurri“ in der hochmodernen „SnowArena“ in Vilnius auf Kunstschnee trainiert. Nun ist das Trainingslager für die vier Südtiroler Manfred Mölgg, Patrick Thaler, Riccardo Tonetti und Alex Zingerle, sowie deren Teamkameraden Andrea Ballerin, Cristian Deville, Luca De Aliprandini, Stefano Gross, Roberto Nani, Giuliano Razzoli und Giovanni Borsotti zu Ende.

Die Riesentorläufer unter den Technikern bereiten sich nun am Gletscher in Hintertux auf das erste Weltcuprennen vor. Es wird traditionsgemäß der Riesentorlauf Ende Oktober in Sölden sein. Wenige Tage später werden auch die Slalomspezialisten nach Nordtirol reisen.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..