L Ski Alpin

Legte im ersten Training bereits vor: Sofia Goggia. © APA/afp / FABRICE COFFRINI

Goggia und Delago beeindrucken im Training von Val d'Isere

Am Donnerstagvormittag fand im französischen Val d'Isere das erste Training für die Weltcup-Abfahrt vom Samstag statt. Sofia Goggia gab dabei bereits einen ersten Vorgeschmack auf das anstehende Rennen ab.

Die Führende der Disziplinenwertung legte kaum Wert auf Geheimhaltung und fuhr mit deutlichem Vorsprung an die Spitze des ersten Trainings von Val d'Isere. Mit über acht Zehntel Rückstand folgten die Norwegerin Ragnhild Mowinckel und Mirjam Puchner. Nadia Delago war mit dem 6. Platz beste Azzurra des Testlaufs. Für ihre Schwester Nicol reichte es zu Platz 20. Karoline Pichler fuhr auf den 48. Rang.


Lara Gut-Behrami war trotz ihres schweren Sturzes im Super G von St. Moritz bereits wieder auf der Piste im Einsatz. Die Schweizerin hatte bereits zu Beginn der Woche Entwarnung gegeben und ihren Start in Val d'Isere angekündigt. Mit einem Rückstand von 1,24 Sekunden fuhr sie auf Platz 8.

Das zweite Training von Val d'Isere findet am Freitag statt. Einen Tag darauf geht es dann ans Eingemachte, wenn die Speed-Elite in der Abfahrt gefordert ist. Am Sonntag schließt der Super G letztlich das Weltcup-Wochenende der Damen in Frankreich ab.

Pos.NameZeit
1.Sofia Goggia1:42.98
2.Ragnhild Mowinckel+0,85
3.Mirjam Puchner+0,86
4.Ramona Siebenhofer+1,00
5.Ilka Stuhec+1,05
6.Nadia Delago+1,13
7.Breezy Johnson+1,14
8.Lara Gut-Behrami+1,24
9.Marie-Michele Gagnon+1,33
10.Jasmine Flury+1,70


Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH