L Ski Alpin

Carmen Geyr belegte den 2. Platz

Gran Prix Italia: Geyr 2. beim Slalom in Innichen

Michela Borgis aus Aosta feierte heute beim Slalom des Grand Prix Italia in Innichen ihren zweiten Karrieresieg, den ersten im Torlauf. Borgis beendete das Rennen in der Gesamtzeit von 1.43,36 Minuten, mit 16 Hundertstel Vorsprung auf die Wipptalerin Carmen Geyr.

Die 20-Jährige aus Sterzing, die heuer schon fünf FIS-Rennen gewonnen hat, darunter vor zwei Tagen auch die Super-Kombination in Pfelders, lag nach dem ersten Durchgang in Führung. Im zweiten Lauf war Borgis die schnellste und überholte die Südtirolerin um 16 Hundertstel. Geyr konnte jedoch mit der fünftschnellsten Zeit den zweiten Platz retten. Dritte wurde Alessia Medetti vor der Deutschen Marina Wallner. Ausgezeichnete Fünfte wurde die 18-jährige Grödnerin Tatiana Nogler Kostner mit 73 Hundertstel Rückstand auf die Siegerin. Miriam Kostner belegte den 16. Rang, Maria Nairz den 22. und Melissa Kostner den 26. Platz. Morgen findet in Innichen ein Riesentorlauf statt.


Grand Prix Italia - Innichen (24. Jänner 2013)

Slalom Damen:
1. Michela Borgis (ITA) 1:43.36
2. Carmen Geyr (ITA/Sterzing) 1:43.53
3. Alessia Medetti (ITA) 1:44.00
4. Marina Wallner (GER) 1:44.02
5. Tatiana Nogler Kostner (ITA/St. Ulrich) 1:44.09
6. Marlene Schmotz (GER) 1:44.24
7. Giulia Benedetti (ITA) 1:44.43
8. Veronica Olivieri (ITA) 1:44.44
9. Maren Wiesler (GER) 1:44.81
10. Valentina Cillara Rossi (ITA) 1:44.92

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210