L Ski Alpin

In Chamonix feierte Kristoffersen seinen einzigen Saisonsieg © APA/afp / JEFF PACHOUD

Henrik Kristoffersen angelt sich neuen Trainer

Henrik Kristoffersen galt nach dem Rücktritt von Superstar Marcel Hirscher im Sommer 2019 eigentlich als sein logischer Nachfolger. Allein in der Saison 2017/18 landete Kristoffersen 9 Mal hinter Hirscher auf Rang 2.

Doch kaum war Hirscher weg, war bei Kristoffersen auch die Form weg. Ein Vergleich fällig? Im Winter 2019/20 schrieb er noch 9 Mal am Podium an, in der abgelaufenen Saison stand er hingegen nur 3 Mal am Podest. Mit insgesamt „nur“ 722 Weltcuppunkten war es für den 26-Jährigen die drittschlechteste Saison seiner Karriere. Sein Punkterekord im Weltcup liegt bei 1298 Punkten aus der Saison 2015/16.


Im letzten Winter schob Kristoffersen viel Frust © APA/afp / JURE MAKOVEC

Bei Kristoffersen liegen nun offenbar die Nerven blank, während seine Landsleute mit dem Mannschaftstraining von Erfolg zu Erfolg hüpften. Aleksander Aamodt Kilde gewann 2020 den Gesamtweltcup, Newcomer Lucas Braathen feierte bereits zum Saisonauftakt 2020/21 in Sölden im Riesentorlauf seinen 1. Weltcupsieg und Routinier Sebastian Foss-Solevaag ist mit 29 Jahren in Topform – in Flachau feierte er im Slalom seinen 1. Weltcupsieg und bei der WM in Cortina kürte er sich mit Gold im Slalom zum Nachfolger von Hirscher. Dass Norwegen im Team-Event ohne Kristoffersen ebenfalls den WM-Titel holte, ist in diesem Zusammenhang mehr als eine Randnotiz.

Daher krempelt Kristoffersen nun sein privates Trainerteam um. Wie Schweizer Medien übereinstimmend berichten, hat sich der Norweger ab sofort die Dienste des Schweizers Jörg Roten gesichert. Der 47-Jährige war zuletzt unter dem Pusterer Luis Prenn bei Swiss-Ski u.a. für Michelle Gisin zuständig. Die 27-Jährige holte in der abgelaufenen Saison am Semmering im Slalom ihren 1. Weltcupsieg und stand 5 weitere Male am Podest.

Mit dem Know-how aus dem Wallis hofft Kristoffersen aus dem Formtief zu kommen und zur alten Stärke zurückzufinden. Dann könnte sich der ehrgeizige Norweger den Traum vom Gesamtsieg im Skiweltcup erfüllen.

Schlagwörter: Wintersport

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos