L Ski Alpin

Daniel Danklmaier hat sich schwer verletzt. © APA/AFP / MARCO BERTORELLO

Hiobsbotschaft für österreichisches Ski-Ass

Speed-Spezialist Daniel Danklmaier muss einen kräftigen Rückschlag in seiner Karriere hinnehmen.

Danklmaier hat sich am Dienstag im Abfahrtstraining in Sölden einen Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen. Der ÖSV-Meister verspürte laut Verbandsmitteilung nach einem 25-m-Sprung Schmerzen und konnte die Fahrt nicht beenden. Bei einer MRT-Untersuchung in der Privatklinik Hochrum wurde neben dem Riss des vorderen Kreuzbandes auch eine Meniskusverletzung diagnostiziert.


Der 28-jährige Steirer wurde noch am Dienstag operiert. Sein bestes Weltcup-Ergebnis erreichte Danklmaier 2019 bei der Abfahrt in Kitzbühel mit Rang 5. In der abgelaufenen Saison klassierte er sich gleich fünfmal in den Top-Ten, davon viermal in der Abfahrt und einmal im Super-G.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH