L Ski Alpin

Ex-Ski-Star Bode Miller wurde im Urlaub überrascht. © GETTY IMAGES NORTH AMERICA / JEFF GROSS

Im Urlaub: Böse Überraschung für Bode Miller

Bode Miller genießt zurzeit einige erholsame Tage in Costa Rica. Dort wartete auf den ehemaligen Ski-Star jedoch eine böse Überraschung.

Bode Miller ist eine Legende im alpinen Ski-Zirkus. Seit 2017 befindet er sich im Ruhestand und lässt es sich dementsprechend gut gehen. Nun hat der 43-Jährige seine Heimat in Kalifornien für einmal hinter sich gelassen und genießt einige erholsame Tage in Costa Rica. Im mittelamerikanischen Urlaubsparadies frönt Miller auch seinem großen Hobby, dem Fischen. Auf Social Media etwa präsentierte er vor wenigen Tagen seinen neuesten Fang, ein über ein Meter großes Prachtexemplar.


Dass es in Costa Rica mitunter auch exotisch zugehen kann, zeigt Miller ebenfalls auf den sozialen Netzwerken. Der Ski-Star wurde in seiner Wohnung von einem ungebetenen Gast überrascht: In der Dusche machte es sich nämlich eine Schlange gemütlich. „Just Costa Rica Things“, schrieb der Olympiasieger von 2010 unter dem Clip, in dem das zuständige Personal gerade dabei war, die Schlange zu bändigen und aus der Wohnung zu entfernen.



Gruselige Szenen also aus dem Urlaub. Ansonsten genießt Miller seine erholsamen Tage im Urlaubsparadies aber in vollen Zügen. Für ihn steht bald ein wichtiges Ereignis an: Mit seiner Frau Morgan erwartet er in Kürze das sechste gemeinsame Baby. Für Miller ist es sogar das achte Kind, da er sich in früheren Beziehungen schon zwei Mal über Nachwuchs freuen konnte.

Schlagwörter: Wintersport

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos