L Ski Alpin

Will in Lake Louise wieder dabei sein: Thomas Dreßen © SID / MARK RALSTON

Kitzbühel-Sieger Dreßen: Comeback zur kommenden Saison geplant

Kitzbühel-Sieger Thomas Dreßen plant sieben Wochen nach seinem Kreuzbandriss seine Rückkehr zum ersten Abfahrtsrennen der kommenden Saison.

Bad Wiessee (SID)
Kitzbühel-Sieger Thomas Dreßen plant sieben Wochen nach seinem Kreuzbandriss seine Rückkehr zum ersten Abfahrtsrennen der kommenden Saison. "In Lake Louise möchte ich wieder am Start stehen", sagte er am Donnerstag im Medical Park in Bad Wiessee, wo er derzeit sein Reha-Training absolviert. Die Rennen in Lake Louise/Kanada sind am 30. November/1. Dezember 2019 geplant.
Überstürzen will Dreßen allerdings nichts. "Das Ziel ist es, erst zu hundert Prozent gesund zu werden, bevor ich das nicht bin, sieht mich keiner auf Skiern", sagte der 25-Jährige. Einen optimalen Heilungsverlauf seines rechten Knies vorausgesetzt, könnte er nach Meinung der behandelnden Cheforthopädin Nadine Dreyer frühestens im August mit dem Schneetraining beginnen.
In der kommenden Woche besucht Dreßen die Weltcup-Rennen in Kitzbühel, wo er am 20. Januar 2018 auf der legendären "Streif" sensationell zu seinem ersten Sieg fuhr. Anschließend wird er am 30. Januar in München noch an der linken Schulter operiert, die er sich bei seinem Sturz am 30. November 2018 bei der Abfahrt in Beaver Creek/USA lädiert hatte.

Autor: sid

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210