L Ski Alpin

Im Riesentorlauf in einer eigenen Liga: Marta Bassino © APA/afp / JURE MAKOVEC

Kranjska Gora ist Bassino-Land

Marta Bassino hat auch den zweiten Riesentorlauf in Kranjska Gora gewonnen und dabei ihre Überlegenheit in dieser Disziplin eindrucksvoll manifestiert.

Bei tiefen Temperaturen und eisigen Pistenverhältnissen war die Ausgangslage vor der Entscheidung klar: Obwohl Marta Bassino zur Halbzeit „nur“ den zweiten Rang belegte, war sie angesichts ihrer diesjährigen Riesentorlauf-Form die große Gejagte. Mikaela Shiffrin versuchte hingegen, nach dem nicht zufriedenstellenden Rennen am Samstag zurückzuschlagen.


Das ist der US-Amerikanerin nicht gelungen. Einerseits, weil Marta Bassino in der Entscheidung eine Fabel-Fahrt in das slowenische Eis zauberte. Andererseits, weil die Halbzeitführende Shiffrin nie in den Rhythmus fand und zudem einige Fehler einstreute. Die Folge? Die 24-jährige Italienerin holte im fünften Riesentorlauf ihren vierten Sieg – eine beeindruckende Bilanz. Und wäre Bassino in Courchevel nicht wenige Tore vor dem Ende ausgeschieden, dann hätte sie wohl jetzt eine makellose Bilanz vorzuweisen. Platz zwei schnappte sich eine ebenfalls starke Michelle Gisin, die das Ergebnis vom Samstag somit wiederholte. Meta Hrovat, die auf ihrem Hausberg bereits im Vorjahr auf dem Treppchen stand, komplettierte das Podest.

Ein Muster an Konstanz: Michelle Gisin © APA/afp / JURE MAKOVEC


Federica Brignone kam im Gegensatz zu ihrer Landsfrau – wie schon am Vortag – nicht gut mit den Bedingungen zurecht: Sie attackierte in der Entscheidung zwar, fuhr sich auch einen beträchtlichen Vorsprung heraus, rutschte aber vor dem Steilhang aus. Die Gesamtweltcup-Siegerin des Vorjahres hadert mit ihrer Form – das kam während des ganzen Wochenendes in Kranjska Gora zum Vorschein. Auch Petra Vlhova schüttelte im Ziel unzufrieden ihren Kopf, sie wurde Zehnte. Südtirolerin stand keine am Start.


Das Ergebnis:


Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210