L Ski Alpin

Manfred Mölgg (Pentaphoto)

Kristoffersen führt in Madonna – Mölgg 5.

Henrik Kristoffersen stellte beim Weltcup-Nachtslalom in Madonna di Campiglio Bestzeit im ersten Durchgang auf. Der Vorjahressieger erreichte das Ziel nach exakt 48 Sekunden.

Kristoffersen war im Canalone Miramonti 0,23 Sekunden schneller als Marcel Hirscher (Österreich) und nahm dem Halbzeitdritten Andre Myhrer (Schweden/+0,49) fast eine halbe Sekunde ab. Schnellster „Azzurro“ war der Trentiner Lokalmatador Stefano Gross, der 0,69 Sekunden auf Kristoffersen einbüßte.

Unmittelbar hinter Gross platzierte sich Manfred Mölgg auf Rang fünf, Patrick Thaler nimmt hingegen Rang neun ein. Das Podium ist für die beiden heimischen Edeltechniker durchaus noch in Reichweite. Der Bozner Riccardo Tonetti schied hingegen wenige Tore vor dem Ziel aus, nachdem er zu einer Topzeit unterwegs war, die locker für den zweiten Durchgang gereicht hätte.

Dass die Piste auch mit einer höheren Startnummer noch Topzeiten zuließ, bewies Naoki Yuasa. Der Japaner fuhr mit der "36" auf Rang acht und landete unmittelbar vor Thaler.

Der zweite Durchgang und somit die Entscheidung in Madonna di Campiglio beginnt um 20.45 Uhr.


FIS Weltcup Ski Alpin in Madonna di Campiglio (ITA) - 1. Durchgang Slalom Männer:
Zwischenstand nach 25 Rennläufern


1. Henrik Kristoffersen NOR 48,00
2. Marcel Hirscher AUT +0,23
3. Andre Myhrer SWE +0,49
4. Stefano Gross ITA +0,59
5. Manfred Mölgg ITA/St. Vigil in Enneberg +0,61
6. Daniel Yule SUI +0,63
7. Luca Ärni SUI +0,68
8. Naoki Yuasa JPN +0,72
9. Patrick Thaler ITA/Reinswald +0,75
10. Dominik Stehle GER +0,90

DNF: Riccardo Tonetti ITA/Bozen

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210