L Ski Alpin

Chiara Costazza (links) und Manuela Mölgg (Foto Fisi)

Manuela Mölgg reist mit den Technikerinnen nach Killington

Beim FIS-Slalom in Pfelders holten sich die Technikerinnen der italienischen Nationalmannschaft rund um Manuela Mölgg den Feinschliff, am Mittwoch erfolgt nun der Aufbruch ins US-amerikanische Killington, wo am Wochenende ein Slalom und ein Riesentorlauf auf dem Programm stehen.

Am Mittwoch um 17 Uhr wird der Flieger in Zürich abheben. Mit dabei sein werden da neben Manuela Mölgg auch Federica Brignone, Marta Bassino, Sofia Goggia, Nadia Fanchini, Laura Pirovano, Francesca Marsaglia, Chiara Costazza sowie Irene und Elena Curtoni.

Im Killington Ski Resort, dem größten Skigebiet im Osten der USA, wartet auf die Technikerinnen eine wenig bekannte Piste, die aber technisch wohl sehr anspruchsvoll sein wird. Das Wetter könnte zum Problem werden: In Vermont schneit es nämlich, die Verhältnisse sollen sich laut Wetterprognosen ab Freitag verschlechtern.

Manuela Mölgg wird sowohl beim Riesentorlauf (Samstag, 15.30 / 18.30 Uhr MEZ) als auch beim Slalom (Sonntag, gleiche Zeiten) dabei sein.



Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210