L Ski Alpin

Manuela Mölgg (Foto: Pentaphoto)

Manuela Mölgg sensationell: Halbzeitzweite am Semmering

Ganz starker Auftritt von Manuela Mölgg im ersten Durchgang des Riesentorlaufs am Semmering: Die routinierte Ennebergerin überraschte mit einem pfeilschnellen Lauf und musste nur Mikaela Shiffrin den Vortritt lassen.

Dass die gemeinsamen Trainingstage über Weihnachten eine ausgezeichnete Vorbereitung für die weiteren Weltcuprennen waren, spiegelt sich im Halbzeit-Klassement des Semmering-Riesentorlaufs wider: Mikaela Shiffrin und Manuela Mölgg, die in den zurückliegenden Tagen gemeinsam in Südtirol trainierten, belegen nach dem ersten Durchgang die Ränge eins und zwei. Während die US-Amerikanerin in 59.91 Sekunden die schnellste Zeit aufstellte, befindet sich Mölgg mit nur 27 Hundertstel Rückstand in Lauerstellung. Auf Platz drei liegt mit der jungen Marta Bassino (+0.49 Sekunden) eine weitere Athletin aus Italien.

Weniger gut lief der erste Durchgang dagegen für die weiteren RTL-Asse des italienischen Teams: Federica Brignone und Shootingstar Sofia Goggia schieden nach starken Zwischenzeiten aus, auch für Nadia Fanchini war das Rennen bereits nach wenigen Fahrsekunden zu Ende. Mit Irene Curtoni (Rang 11), Elena Curtoni (Platz 17) und Francesca Marsaglia (27.) schaffte aber ein weiteres azurblaues Trio die Qualifikation für die Entscheidung.

Der zweite Durchgang am Semmering beginnt um 13 Uhr.


Weltcup-Riesentorlauf der Damen am Semmering (AUT) – Zwischenstand nach dem ersten Durchgang:

1. Mikaela Shiffrin (USA) 59.91 Sekunden
2. Manuela Mölgg (ITA/St. Vigil) +0.27
3. Marta Bassino (ITA) +0.49
4. Maria Pietilae-Holmner (SWE) +0.69
5. Taina Barioz (FRA) +0.79
6. Tessa Worley (FRA) +0.80
7. Ana Drev (SLO) +0.96
8. Adeline Baud Mugnier (FRA) +1.05
9. Michaela Kirchgasser (AUT) +1.10
10. Stephanie Brunner (AUT) +1.12
11. Irene Curtoni (ITA) +1.19

17. Elena Curtoni (ITA) +1.36
27. Francesca Marsaglia (ITA) +1.88

nicht qualifiziert für den 2. Durchgang:
31. Laura Pirovano (ITA) +2.08

ausgeschieden:
Sofia Goggia, Federica Brignone, Nadia Fanchini (alle ITA)

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210