L Ski Alpin

Marcel Hirscher ist zurück auf Schnee. © Social Media

Marcel Hirscher: „Jetzt fühle ich mich 2 Gramm leichter“

In Marcel Hirschers Leben herrscht auch lange Zeit nach dem Karriereende noch Hochbetrieb.

Wie berichtet, hat sich der passionierte Motocrossfahrer bei einem Sturz mit seinem Motorrad das Bein gebrochen. Das hinderte die österreichische Ski-Legende aber nicht daran, weiterhin mit dem Fahrrad herumzutouren – und das mit einem Gips am Fuß, wohlbemerkt.


Zuletzt hat sich Hirscher aber wieder in seinem natürlichen Habitat bewegt, sprich auf Schnee: Der Ski-Halle Snow World Zoetermer im Süden der Niederlande stattete der 32-Jährige einen Besuch ab. Sein dickes Lächeln verrät, dass er sich dort wohlfühlt – auch, wenn der 67-malige Weltcupsieger weiterhin auf Krücken angewiesen ist.

Der Nagel im Bein wurde entfernt.


Lange wird das aber nicht mehr so sein: Am Freitag teilte er auf Social Media mit, dass die Schrauben in seinem Fuß entfernt wurden. „Ich fühle mich zwei Gramm leichter“, so Hirschers humorvoller Kommentar. Der Hashtag #snowiscalling, also „Der Schnee ruft“, deutet daraufhin, dass sich der Action-Junkie bald wieder die Skier anschnallen wird. Allerdings nur zur Freizeitbeschäftigung, denn ein Comeback im Weltcup hat Marcel Hirscher immer wieder kategorisch ausgeschlossen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos