L Ski Alpin

Mikaela Shiffrin hielt ihre Fans auf den Sozialen Medien auf dem Laufenden. © Soziale Medien / Mikaela Shiffrin

Mikaela Shiffrins Odyssee am Züricher Flughafen

Man steigt aus dem Flieger und ist bereit für schweißtreibende Trainingseinheiten, doch was, wenn der Koffer und die Ausrüstung fehlen? So erging es Mikaela Shiffrin am Flughafen Zürich. Was folgte, glich den Irrfahrten des Odysseus.

Auf den Sozialen Medien hielt die US-Amerikanerin die Geschichte fest. Orientierungslos und auf verlorenem Posten irrte Shiffrin mit ihrer Begleitung durch den Flughafen in Zürich, um ihre Gepäckstücke zu finden. Denn von denen fehlte seit der Landung am Sonntag jede Spur. Genervt kommentiert die Olympiasiegerin die Lage online mit viel Ironie: „Ein großartiger Start in die neue Saison, wohoo!“


Shiffrin vermisst ihr Gepäck seit Sonntag und ihr wurde angewiesen, am Montag zurückzukommen, um die fehlenden Koffer einzusammeln. Doch aus dieser einfachen Abholaktion wurde ein Albtraum, der eher einer Slapstick-Einlage einer Zeichentrick-Sendung glich. Von Terminal 1 zu Terminal 2, von einer geschlossenen Fundgrube bis zu den Gepäckstationen des Flughafens, überall hin wurde die US-Amerikanerin geschickt und traf offenbar immerzu auf wenig Hilfe von Seiten der Mitarbeiter. „Niemand versucht uns wirklich zu helfen!“, äußerte Shiffrin ihren Frust. Aussichtslos wanderte die US-Amerikanerin durch den Flughafen.

Erlösung nach einem wahren Irrlauf
Doch dann Licht am Ende des Tunnels. Die Ski-Alpin-Athletin schaffte es, ihre Koffer mit dem Handy zu orten und bestätigte, dass diese sich in Zürich befinden müssen. Ihr Gepäck wurde am Sonntag nicht in das Flugzeug geladen und erst mit einer Maschine am Montag nachgeschickt. Kein Wunder, dass niemand wusste, wo die Koffer waren.

Schlussendlich bekam das Ski-Sternchen ihr Gepäck zurück und zeigte zudem Verständnis für die Mitarbeiter des Flughafens, die selbst nichts ausrichten konnten. Sie freue sich darauf, am Dienstag ihr Training und die neue Saison beginnen zu dürfen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH