L Ski Alpin

Kjetil Jansrud wird in Peking starten – und das, obwohl er erst vor zwei Monaten eine Kreuzbandverletzung erlitten hat. © APA / EXPA/JOHANN GRODER

Mit kaputtem Knie zu Olympia: Wie soll das gehen?

Es war eine Notiz, die hohe Wellen geschlagen hat: Kjetil Jansrud wird an den Olympischen Spielen teilnehmen – und das, obwohl er sich vor knapp zwei Monaten eine schwere Kreuzbandverletzung zugezogen hat. Wie soll das gehen? s+ hat mit einem Experten gesprochen.

Von:
Thomas Debelyak

Kjetil Jansrud schickt sich an, ein Olympia-Märchen zu schreiben. Vor zwei Monaten hatte der Norweger seine Saison nach einer Kreuzbandverletzung für beendet erklärt, nun wird er in Peking starten. Wie ist das möglich? Ein renommierter Südtiroler Physiotherapeut gibt Auskunft.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH