L Ski Alpin

Alex Vinatzer zeigte mit hoher Startnummer eine starke Leistung. © Pentaphoto

Alex Vinatzer und Manfred Mölgg in Lauerstellung

Beim Nachtslalom in Madonna di Campiglio (TN) führt nach dem ersten Durchgang Top-Favorit Marcel Hirscher (AUT). Bester „Azzurro“ ist Alex Vinatzer vor Manfred Mölgg.

Der junge Grödner Alex Vinatzer brachte im ersten Lauf mit der hohen Nummer 35 eine tolle Fahrt ins Ziel, bei der letzten Zwischenzeit lag der 19-Jährige noch auf Platz fünf. Ein Patzer kurz vor dem Ziel warf Vinatzer auf Position acht zurück, auf Rang elf folgt sein Teamkollege Manfred Mölgg.

Sein Rückstand auf den Führenden Marcel Hirscher beträgt 1,21 Sekunden. Auf Zwischenrang zwei folgt der Norweger Henrik Kristoffersen (+0,14), Dritter ist Marco Schwarz (AUT).

Nach dem ersten Durchgang sagte Alex Vinatzer: „Während meiner Fahrt habe ich das Publikum jubeln gehört. Da dachte ich wow, das schon ist ein tolles Publikum. Mal sehen, was der zweite Lauf bringen wird“.

Nicht ganz zufrieden zeigte sich Manfred Mölgg: „Ich hatte mir etwas mehr erwartet, vor allem nach den Einfahren fühlte ich mich gut. Im zweiten Lauf muss ich voll angreifen“.

Ein unerwartetes Lebenszeichen gab Olympiasieger Giuliano Razzoli: Der Altmeister raste mit der Nummer 69 auf Platz zehn, unmittelbar vor Mölgg.

Fabian Bacher aus Ratschings (Startnummer 47) ist nach einem Einfädler ausgeschieden, Simon Maurberger (Ahrntal) schob sich mit der hohen Startnummer auf Platz 26.

Der entscheidende zweite Durchgang beginnt um 18.45 Uhr.


Die Zwischenwertung:

Autor: zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210