L Ski Alpin

Dominik Paris ist in dieser Woche in den USA im Einsatz. © Pentaphoto

Nordamerika-Rennen, Teil 2

Nachdem die Herren ihr Speed-Wochenende in Lake Louise absolviert haben, geht es für die Skidamen nach Kanada. Christof Innerhofer & Co. bereiten sich hingegen auf das erste Highlight der neuen Weltcup-Saison vor.

Ab Freitag geht es nämlich auf der berüchtigten „Birds of Prey“ in Beaver Creek richtig zur Sache. Dann steht im US-amerikanischen Vail der Super-G auf dem Programm. Nach dem „sanften“ Auftakt in Lake Louise, ist Beaver Creek der erste Gradmesser der neuen Weltcup-Saison. Nicht umsonst gilt die Strecke in Colorado als eine der schwersten im Skizirkus. Übrigens: Auch die Riesentorläufer kommen in Beaver Creek auf ihre Kosten. Am Sonntag werden Manfred Mölgg & Co. gefordert sein.

Damen-Rennen in Lake Louise

Die Skidamen haben den umgekehrten Weg genommen. Sie sind von den USA, wo in Killington zwei Technikrennen absolviert wurden, in das Nachbarland Kanada umgezogen. In Lake Louise stehen zwei Abfahrtsrennen (Freitag und Samstag) und ein Super-G (Sonntag) auf dem Programm. Bereits am Dienstag steht das erste Training an.

Wird Federica Brignone auch in Kanada mit Rat und Tat zur Seite stehen: Bruder Davide Brignone. © Pentaphoto

Mit dabei in Lake Louise sind insgesamt sechs „Azzurre“, darunter zwei Südtirolerinnen. Nicol Delago (Wolkenstein) und Anna Hofer (Steinhaus) kämpfen um gute Resultate. Die restlichen Damen im italienischen Team sind: Federica Brignone, Nadia Fanchini, Elena Curtoni und Francesca Marsaglia.

Herren: Das Programm in Beaver Creek

Freitag, 30. November: Super-G (18.45 Uhr)
Samstag, 1. Dezember: Abfahrt (19 Uhr)
Sonntag, 2. Dezember: Riesentorlauf (17.45 und 20.45 Uhr)

Damen: Das Programm in Lake Louise

Freitag, 30. November: Abfahrt (20.30 Uhr)
Samstag, 1. Dezember: Abfahrt (20.30 Uhr)
Sonntag, 2. Dezember: Super-G (19 Uhr)


Alle Rennen gibt es im SportNews -Liveticker.

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210