L Ski Alpin

Nadia Delago will wieder angreifen. © APA/afp / CHRISTOF STACHE

Nun starten auch die Delago-Schwestern in die Saison

Nachdem die Speed-Rennen in Zermatt abgesagt wurden, waren im Ski-Weltcup der Damen bislang lediglich die Technikerinnen am Zug. Dies ändert sich jedoch in dieser Woche.

Nach den Herren sind die Damen an der Reihe: Von Freitag bis Sonntag tragen Sofia Goggia & Co. in Lake Louise zwei Abfahrten und einen Super-G aus. Goggia schaffte im Vorjahr das Kunststück, alle drei Rennen im kanadischen Traditionsort zu gewinnen und damit das Triple. Die 30-Jährige gilt auch heuer – vor allem in den beiden Abfahrten – als die Top-Favoritin schlechthin.


Neben Goggia sind acht weitere Azzurre in Lake Louise dabei: Federica Brignone, Elena Curtoni, Roberta Melesi, Laura Pirovano (sie gibt ihr Comeback nach Kreuzbandriss), Marta Bassino und die drei Südtirolerinnen Karoline Pichler, Nicol Delago und Nadia Delago. Die beiden Delago-Schwestern haben gute Erinnerungen an Lake Louise. Nicol fuhr 2019 im Super-G als Zweite auf das Podest und wurde ein Jahr zuvor in der Abfahrt Fünfte. Nadia landete im Vorjahr in den beiden Abfahrten jeweils auf Rang sechs.

Das Programm der Damen in Lake Louise

Dienstag: Abfahrtraining
Mittwoch: Abfahrtstraining
Donnerstag: Abfahrtstraining
Freitag: 1. Abfahrt (20.00)
Samstag: 2. Abfahrt (20.30)
Sonntag: Super-G (19.00)

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH