L Ski Alpin

Peter Fill mit seiner Abfahrts-Kristallkugel (Foto: Pentaphoto)

Peter Fill führt Abfahrer in den Olympiawinter

In Lake Louise beginnt Skiweltcup für die Speedspezialisten, mit der Abfahrt am Samstag und dem Super-G am Sonntag. Das erste Abfahrtstraining steht für Mittwoch auf dem Programm.

Der kanadische Skiort Lake Louise ist seit 1994 die erste Weltcupstation für die Speedspezialisten, Weltcuprennen werden seit 1980 in der Skistation im Banff Nationalpark ausgetragen. Die Bilanz aus Südtiroler Sicht: Drei Mal stand ein heimischer Abfahrtsläufer ganz oben auf dem Podium, der Sterzinger Herbert Plank gewann bei der Premiere 1980, Peter Fill feierte 2008 seinen ersten Weltcupsieg, und Dominik Paris war 2013 der Sieger. Bei den Damen trug sich Isolde Kostner zwischen 1999 und 2001 insgesamt vier Mal in die Siegerlisten von Lake Louise ein.


Im Vorjahr kein Rennen

2016 mussten die Herren-Rennen (Abfahrt und Super-G) in Lake Louise wegen Schneemangels abgesagt werden, Titelverteidiger ist also Aksel Lund Svindal, der Norweger gewann 2015 mit 0,01 Sekunden Vorsprung auf Peter Fill. Svindal gewann 2015 auch den Super-G, vor Matthias Mayer (AUT) und Peter Fill.

Der Sieger des Abfahrtsweltcups 2016 und 2017, Peter Fill, trainierte zuletzt mit seinen Teamkollegen Christof Innerhofer und Dominik Paris in Copper Mountain (USA). In Nakiska (CAN) vorbereitet haben sich Werner Heel, Alexander Prast, Emanuele Buzzi, Henri Battilani, Guglielmo Bosca und Matteo Marsaglia.

In Lake Louise dürfen acht „Azzurri“ in der Abfahrt starten, sieben Startplätze sind es im Super-G. Die Ergebnisse in den Abfahrtstrainings ab Mittwoch werden Aufschluss darüber geben, wer bei den Rennen am Start stehen wird.

Die Damen bestreiten an diesem Wochenende einen Riesentorlauf und einen Slalom in Killington (USA), eine Woche später stehen zwei Abfahrten und ein Super-G in Lake Louise im Rennkalender.


Das Programm von Lake Louise:
Abfahrt Herren, Samstag 20.15 Uhr (MEZ)
Super-G Herren, Sonntag 20 Uhr (MEZ)


Das Programm von Killington:
Riesentorlauf Damen, Samstag 16/19 Uhr (MEZ)
Slalom Damen, Sonntag 16/19 Uhr (MEZ)


Autor: sportnews