L Ski Alpin

Riccardo Tonetti (Pentaphoto)

Riccardo Tonetti feiert seinen ersten Europacup-Sieg

Der 23-Jährige aus Bozen feierte am Freitagabend beim Europacup-Nachtslalom in Chamonix den bisher größten Erfolg seiner Karriere. Er siegte dank einer furiosen Fahrt im zweiten Lauf.

Tonetti hatte sein Potenzial bereits am Donnerstag mit Platz drei im ersten Slalom angedeutet. Im zweiten Bewerb steigerte er sich erneut und setzte mit seinem ersten Sieg im Europacup-Zirkus ein kräftiges Ausrufezeichen. Im ersten Durchgang verschaffte er sich mit Rang vier eine gute Ausgangslage, ehe er im zweiten Lauf wie entfesselt die Slalomstange passierte und eine beeindruckende Bestzeit aufstellte. An dieser bissen sich im Anschluss sämtliche Konkurrenten die Zähne aus.

Allen voran der Obereggen-Sieger Manuel Feller (Österreich), der sich nach der Halbzeitführung mit dem undankbaren vierten Platz zufrieden geben musste. Am nähesten kam Tonetti noch der Schwede Calle Lindh, der mit 12 Hundertstel Rückstand den zweiten Platz belegte. Rang drei ging an den Deutschen Stefan Luitz.

Die beiden weiteren Südtiroler, die in Chamonix am Start waren,Alex Zingerle und Alex Hofer, schieden im zweiten Durchgang aus.

Tonetti wird nun mit einer mächtigen Portion Selbstvertrauen im Gepäck zum Weltcupslalom nach Zagreb reisen. Dieser steht am Sonntag auf dem Programm.


Ergebnis Europacup-Slalom der Männer in Chamonix (FRA):

1. Riccardo Tonetti (Bozen/ITA) 1:31,81
2. Calle Lindh (SWE) +0,32
3. Stefan Luitz (GER) +0,35
4. Manuel Feller (AUT) +0,37
5. Thomas Mermillod Blondin (FRA) +0,39
6. Mattias Hargin (SWE) +0,46
7. Luca Aerni (SUI) +0,55
8. Dominik Stehle (GER) +0,58

19. Andrea Ballerin (ITA) +1,33
42. Nicola Rota (ITA) +4,63

Im 2. DG ausgeschieden: u.a. Alex Zingerle (Stern/ITA), Alex Hofer (Kastelruth/ITA)

Autor: sportnews