L Ski Alpin

Romantischer Heiratsantrag in den Bergen. © Social Media

Romantischer Heiratsantrag: Ski-Traumpaar verlobt sich

Sie haben ihre Karriere den Bergen gewidmet, nun erlebten sie dort auch den wohl speziellsten Moment ihres Lebens.

Travis Ganong (33) und Marie-Michèle Gagnon (32) sind in der Ski-Szene weitbekannt. Er wurde 2015 in Vail Vize-Weltmeister in der Abfahrt, sie gewann zwei Mal ein Weltcuprennen und hat sage und schreibe 23 WM-Starts auf dem Buckel. Der US-Amerikaner und die Kanadierin haben es aber auch dank einer anderen Besonderheit zu einer gewissen Berühmtheit im Ski-Zirkus gebracht: Seit nun schon 13 Jahren geben sie ein Paar ab. Nun folgte der nächste Schritt.


Travis Ganong hat seiner Herzdame nämlich einen Heiratsantrag gemacht. Und sie sagte, wenig überraschend, ja. Für die Frage aller Fragen hat sich der Speed-Spezialist, der in seiner Karriere auch zwei Mal ein Weltcuprennen gewann, eine besondere Location ausgesucht: Unter dem in Nebel gehüllten Matterhorn kniete er nieder und raubte seiner künftigen Frau so den Atem.

Ein schönes Panorama für einen Heiratsantrag.


„Voller Enthusiasmus stieg sie mit mir zu diesem Ort hinauf, ohne sich weitere Gedanken über das Abenteuer zu machen“, schrieb Ganong und fügte hinzu: „Und sie sagte ja. Ich liebe dich.“
Welcher Nachname kommt jetzt?
Marie-Michèle Gagnon war anschließend völlig aus dem Häuschen und zelebrierte die Verlobung mit einem verrückten Tanz. Auch von der Ski-Familie gab es etliche Glückwünsche, unter anderem auch aus Südtirol, beispielsweise von Manuela Mölgg oder Peter Fill.

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen



Bleibt also nur noch eine Frage: Wie werden die beiden Turteltauben nach ihrer Hochzeit mit Nachnamen heißen? Immerhin klingen Gagnon und Ganong sehr ähnlich. „Die Ganong-Familie hat bereits ein Brainstorming über unseren Nachnamen begonnen. Welcher ist euer Favorit?“, schrieb eine überglückliche Marie-Michèle mit einem Augenzwinkern auf Social Media. Unter anderem zu finden auf dieser Liste: Gonang, Nagong, Angong, Gnaong, Gonnag oder Gagonn.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210