L Ski Alpin

Trauer im Schweizer Ski-Lager. © AFP / JONATHAN NACKSTRAND

Schicksalsschlag: Große Trauer bei Schweizer Ski-Ass

In knapp zwei Monaten beginnt die neue Weltcupsaison. Im Vorfeld wurde eine Athletin des Schweizer Ski-Teams von einem Schicksalsschlag getroffen.

Die Schweizerin Andrea Ellenberger gilt als Kämpfernatur im Ski-Zirkus. Sie sah sich in ihrer Karriere oft mit großen Widrigkeiten konfrontiert. Mehrmals riss sie sich das Kreuzband im Knie, dann drängte sie eine Rückenverletzung an den Rand des Karriereendes. Die 29-Jährige kämpfte sich aber immer durch. Diese Eigenschaft wird auch jetzt fundamental sein: Denn Ellenberger hat vor wenigen Tagen ihren geliebten Vater verloren.


„Für immer Papi“, schreibt die Eidgenossin, die in der vergangenen Saison mit dem Schweizer Team beim Weltcupfinale in Courchevel/Meribel einen Sieg im Parallel-Event erringen konnte, auf Social Media. „Im Moment fehlen mir die Worte, um auszudrücken, wie sehr du mir fehlst und wie unglaublich traurig ich bin, dich nicht mehr festhalten zu können. Aber ich glaube, es braucht auch nicht mehr Worte, weil du weißt, dass du mir die Welt bedeutet hast.“

Andrea Ellenberger trauert um ihren Vater. © Social Media


Ellenberger, die 30 Weltcupeinsätze auf dem Buckel hat, will nach diesem schrecklichen Schicksalsschlag erst einmal Abstand gewinnen. „Ski zu fahren ist meine größte Leidenschaft und ich weiß auch, dass es der Wunsch meines Papis war, dass ich meinen Weg weitergehe. Im Moment spüre ich jedoch, dass ich nicht bereit bin, voll fokussiert auf meinen Skiern zu stehen. Deshalb nehme ich mir die Zeit, die ich brauche, für mich und meine Familie“, erklärt die Schweizerin.

Ein endgültiger Abschied soll das aber nicht sein, wie Ellenberger mit emotionalen Worten schreibt: „Ich werde bestimmt bald zurück auf dem Schnee sein und meine Ziele weiterverfolgen. Von nun an nicht mehr alleine, sondern mit dir im Herzen, Papi.“

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH