L Ski Alpin

Magnus Walch macht Schluss. © GEPA pictures/ Christian Walgram/Magnus Walch Facebook

Schluss mit 28 Jahren: Magnus Walch beendet Karriere

Der Vorarlberger Magnus Walch hat seine Skirennlaufkarriere im Alter von 28 Jahren beendet.

Dies gab Walch am Samstag auf Social Media bekannt. Er brachte es in seiner Laufbahn auf 22 Weltcup-Starts, sein bestes Ergebnis war ein 14. Platz im Jahr 2018 in Adelboden.


„Seit meinem Schulabschluss vor 10 Jahren darf ich meinen Traum als Profi leben. Mit allen Höhen und Tiefen. 482 Rennen auf FIS-Ebene liegen hinter mir, 55 Podestplätze und 30 Siege. Für den jungen Magnus schien ein Start bei einem Weltcuprennen fast unerreichbar. Jetzt stehen ein Europacup-Podium, 22 Weltcup-Starts, Weltcuppunkte und ein Top-15-Ergebnis auf der Habenseite. Es ist Zeit. Zeit, zurück zu schauen. Zeit, dankbar zu sein,“ schreibt er unter anderem.

Er sei dankbar dass er so viele Menschen kennen lernen durfte und zahlreiche Freundschaften entstanden sind. „Unglaublich dankbar bin ich auch für all die Menschen, Organisationen, Firmen und vor allem für meine Familie und Freunde, die mich auf meinem Weg als Skirennläufer begleitet und gefördert haben“, erklärt er.

„Mich hat der Skirennsport so erfüllt, dass da kaum Platz für etwas anderes war.“
Magnus Walch


Es sei an der Zeit nach vorne zu schauen und Zeit, sich auf etwas Neues zu freuen. „Mich hat der Skirennsport so erfüllt, dass da kaum Platz für etwas anderes war. Was wird es wohl sein, das mich wieder annähernd so begeistert wie der Leistungssport? Ich bin unheimlich gespannt“, so Walch abschließend.

Schlagwörter: Wintersport

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210