L Ski Alpin

Ski-Star im Liebesglück. © Social Media

Pech im Spiel, Glück in der Liebe: Ski-Star ist verlobt

Eigentlich ist es ein Sprichwort, das vornehmlich beim Kartenspiel seine Anwendung findet. Doch „Pech im Spiel, Glück in der Liebe“ trifft aktuell auch auf einen Schweizer Ski-Star zu, der in den letzten Tagen für Aufsehen gesorgt hat.

Es war die Meldung, die in dieser Woche hohe Wellen schlug. Mauro Caviezel hat seine Karriere nach zwei schweren Kopfverletzungen für beendet erklärt. In Wengen äußerte sich der Speed-Star zu seinem Rücktritt – und lüftete dabei auch ein Geheimnis. Gegenüber dem Blick erklärte der Schweizer, dass er sich mit seiner Freundin Nina verlobt hat.


Pech im Spiel, Glück in der Liebe – so lautet also das Motto. Gefunkt haben soll es laut Blick zwischen den beiden ausgerechnet in einer schwierigen Zeit für Caviezel. Im Juni 2020 riss er sich die Achillessehne, daraufhin kamen sich die beiden näher. Im kommenden Sommer werden die Hochzeitsglocken läuten.

Mauro Caviezel hat seine Karriere beendet. © AFP / TIZIANA FABI


Zeit, um das große Fest zu planen, hat Caviezel nach seinem Karriereende jetzt genug. Nach zwei schweren Stürzen, bei denen er sich jeweils ein Schädel-Hirn-Trauma zugezogen hat, geht es für ihn im Ski-Zirkus nicht mehr weiter. Was die Zukunft bringt? Wie der Blick schreibt, wäre eine Möglichkeit, ins Familienunternehmen einzusteigen. Die Caviezels haben sich nämlich mit der Produktion von Brillen einen Namen gemacht. In diesem Betrieb hat Mauro bereits während seiner aktiven Zeit als Skirennfahrer mitgetüftelt.

Allerdings betont Caviezel, der 2020 die Super-G-Kugel gewonnen hat, auch: „Ich habe mich noch nicht entschieden, was ich in Zukunft tun werde. Ich werde mir dabei auch ganz bewusst Zeit lassen.“ Und in der Zwischenzeit darf der zwölfmalige Weltcuppodestfahrer das private Glück mit seiner Nina voll auskosten.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH