L Ski Alpin

Doris De Agostini in Aktion. © Swiss Ski

Schweizer Weltcup-Siegerin gestorben

Die ehemalige Schweizer Skirennfahrerin Doris De Agostini ist nach kurzer schwerer Krankheit gestorben. Dies berichtete am Sonntag der Verband Swiss-Ski.

Die Abfahrtsspezialistin aus dem Tessin war von 1976 bis 1983 im Weltcup und gewann insgesamt 8 Rennen. De Agostini nahm 1976 in Innsbruck und 1980 in Lake Placid 2 Mal an Olympischen Spielen teil und holte bei der Weltmeisterschaft 1978 in Garmisch-Partenkirchen die Bronzemedaille in der Abfahrt.

1983 trat sie im Alter von erst 25 Jahren auf dem Höhepunkt zurück – als Gewinnerin des Abfahrtsweltcups und als 19-fache Podestfahrerin. 1983 wurde sie auch zur Schweizer Sportlerin des Jahres gewählt. De Agostini wurde 62 Jahre alt.

Autor: apa/fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210