L Ski Alpin

Mauro Caviezel hat sich schwer verletzt. © SCANPIX NORWAY / TERJE BENDIKSBY

Schwer verletzt: Den Schweizer Überflieger hat's erwischt

In der vergangenen Saison war Mauro Caviezel der Überflieger im Schweizer Ski-Team. Nun hat er sich eine schwere Verletzung zugezogen, die ihn zu einer monatelangen Pause zwingt.

Caviezel hat sich am Mittwoch beim Konditionstraining einen Achillessehnenriss im linken Fuß zugezogen. Der Speed-Spezialist wird in den kommenden Tagen operiert, wie Swiss Ski in einer Aussendung mitteilte. Nichtsdestotrotz wird der 31-Jährige eine monatelange Pause einlegen müssen.


Caviezel hat im vergangenen Winter die Saison seines Lebens bestritten. Im Super-G war er nie schlechter als Fünfter und holte sich so die Kristallkugel. Damit war er in die Fußstapfen von Titelverteidiger Dominik Paris gestiegen. Insgesamt heimste der Eidgenosse 5 Podestplätze ein. Trotz der schweren Verletzung blickt Caviezel positiv in die Zukunft: „Auch diese Verletzung heilt wieder, und ich setze alles daran, so schnell wie möglich wieder in Form auf die Ski zurückzukehren.“

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210