L Ski Alpin

Die Wetterprognosen für das Wengen-Wochenende sind nicht gut. © APA/afp / FABRICE COFFRINI

Schwierige Wetter-Prognosen: Wengen zittert und hofft zugleich

Die Wetterprognosen für das traditionelle Lauberhorn-Wochenende könnten kaum schlechter sein. Doch es gibt einen Hoffnungsschimmer, denn ausgerechnet die Austragung der Abfahrt scheint am wenigsten gefährdet zu sein.

Wengen, Kitzbühel, dann die Ski-WM in Frankreich: Bei solchen Aussichten geht jedem Skifan und auch den Athleten selbst das Herz auf. Am heutigen Donnerstag ist erst einmal Ruhetag in Wengen. Zwei Abfahrtstrainings wurden bereits absolviert, das dritte deshalb aus dem Programm gestrichen. Weiter gehen soll es am Freitag mit dem Super-G (12.30 Uhr) – doch das erste von drei Lauberhorn-Rennen steht schon jetzt vor dem Aus. Grund dafür sind die Wetterprognosen.


Für den Freitag ist im Kanton Bern richtiges Winterwetter, mit Schneefall und Windböen, vorhergesagt. Über die Mittagsstunden – also dann, wenn der Super-G über die Bühne gehen sollte – soll es am meisten schneien. In Wengen bereitet man sich deshalb längst darauf vor, dass es zu Verschiebungen oder gar einer Absage kommen könnte.

Wie ist es um die Abfahrt bestellt?


Am Samstag (12.30 Uhr) steht die traditionelle Lauberhorn-Abfahrt, das Highlight des Wochenendes, an. Und hier gibt es gute Nachrichten, denn das Wetter spielt mit. Einen strahlenden Wintertag wird es voraussichtlich zwar nicht geben, doch zumindest ist kein Niederschlag angesagt. Auch der Wind sollte sich in Grenzen halten. Probleme könnte es mit dem Neuschnee vom Vortag geben, doch darauf ist das OK-Team eingestellt. Falls notwendig wird die ganze Nacht über an der Rennpiste gearbeitet, heißt es aus der Schweiz.

Den Abschluss der Lauberhorn-Klassiker bildet der Slalom am Sonntag. Hier ist ähnliches Wetter wie am Freitag prognostiziert. Doch weil ein Slalom-Rennen auch bei widrigen Bedingungen ausgetragen werden kann, ist nicht von einer Absage auszugehen. So könnte das Wengen-Wochenende zwar schwierig beginnen, aber dennoch viel Rennspektakel bieten. Und genau darauf hoffen die Skifans in der Schweiz und rundherum.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH