L Ski Alpin

Hannes Reichelt (li.) grüßt vom Mendelpass © Facebook

Selfie auf der Mendel: Ski-Ass Reichelt gefällt's in Südtirol

Acht Monate sind mittlerweile vergangen, seit sich der Österreicher Hannes Reichelt bei einem Sturz in Weltcup-Abfahrt von Bormio schwer verletzt hat. Nun feilt der routinierte Speed-Spezialist an seinem Comeback – und ist dabei auch in Südtirol unterwegs.

Reichelt, der seit einigen Jahren mit der ehemaligen Skifahrerin Larissa Hofer aus Südtirol liiert ist, bezwang mit dem Fahrrad den 1.363 Meter hohen Mendelpass oberhalb von Kaltern. Seine Social-Media-Fans ließ der mittlerweile 40-Jährige mit einem Erinnerungsfoto vor dem Pass-Schild an der Trainingsfahrt teilhaben.


Boys on their bikes 😁😁 #cycling #outdoor #funday @ Mendola, Trentino-Alto Adige, Italy

Posted by Hannes Reichelt on Saturday, July 25, 2020


Bereits im Juni hatte Reichelt seine Rückkehr auf Schnee gefeiert und dort schmerzfrei erste Schwünge gezogen. Im kommenden Winter will der Österreicher wieder in der Weltspitze Fuß fassen – das große Ziel stellt dabei die Weltmeisterschaft in Cortina dar.

Autor: sn

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210