L Ski Alpin

Mikaela Shiffrin führt nach dem ersten Lauf. © APA/afp / MARCO BERTORELLO

Shiffrin greift am Kronplatz nach dem Rekord

Beim ersten Damen-Riesentorlauf am Kronplatz hat Mikaela Shiffrin die Halbzeit-Führung inne. Die US-Amerikanerin greift damit nach einem neuen Rekord.

Erst vor kurzem egalisierte Shiffrin die Bestmarke von Lindsey Vonns Bestmarke (82 Weltcupsiege). Am heutigen Dienstag könnte sie eine neuen Rekord im Damen-Weltcup aufstellen. Auf dem Weg zu ihrem 83. Erfolg spürt sie aber den Atem von Lara Gut-Behrami und Federica Brignone.


Gut-Behrami war auf der Erta-Piste in St. Vigil in Enneberg nur 13 Hundertstel langsamer als Shiffrin. Brignone folgt mit einem Handicap von 27 Hundertstel. Keinen guten Lauf erwischte ihre Teamkollegin Marta Bassino, die derzeit Zehnte ist. Die Bedingungen waren nicht gerade einfach, die schlechte Sicht setzte den Läuferinnen vermehrt zu.

Keine Südtirolerin im 2. Durchgang

Elisa Platino (39.) erwischte keine ideale Fahrt und konnte sich nicht für den zweiten Lauf qualifizieren. Die weiteren Südtirolerinnen, Karoline Pichler und Laura Steinmair, landeten auf den Plätzen 45 und 46. Damit ist keine heimische Athletin im Finale dabei. Der zweite Durchgang beim ersten Riesentorlauf am Kronplatz beginnt um 13.30 Uhr. Mit dem SportNews-Liveticker verpassen Sie nichts.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH