L Ski Alpin

Ein besonderes Abenteuer für Mikaela Shiffrin. © Instagram

Shiffrin hebt im Kampfjet ab

Hohe Geschwindigkeiten ist Ski-Star Mikaela Shiffrin ja gewohnt. Dieses Mal wurde die US-Amerikanerin aber auf eine harte Probe gestellt.

Für die US Air Force kletterte Shiffrin ins Cockpit eines Kampfjets. Als Passagierin durfte sie in einem F-16-Jet der Thunderbirds-Kunstflugstaffel Platz nehmen. „Das, was ich hier erlebt habe, ist mit nichts zu vergleichen, was ich bisher gemacht habe. Meine Knie zittern immer noch“, sagte die 24-Jährige nach dem Flug, bei dem Geschwindigkeiten von bis zu 1000 km/h erreicht werden.



Shiffrin wurde von der US Air Force aus einem bestimmten Grund ausgewählt, mitzufliegen: Dadurch sollen junge Leute für die Air Force begeistert werden. „Es hat sich angefühlt, als würde ich aus meinem Körper fallen, ich kann es nicht besser erklären“, beschreibt Shiffrin das Erlebnis, bei dem Fliehkräfte von bis zu 9 G gewirkt haben.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210