L Ski Alpin

Mikaela Shffrin führt nach dem ersten Lauf. © APA/afp / DAMIR SENCAR

Shiffrin trotzt den schwierigen Bedingungen

Lange stand der Damen-Slalom in Zagreb auf der Kippe. Schlussendlich konnte am Mittwoch doch gestartet werden. Nach dem ersten Durchgang befindet sich Mikaela Shiffrin auf Siegeskurs.

In der kroatischen Hauptstadt ist nur die Piste in weiß gekleidet. Daneben ist alles grün. Bei frühlingshaften Bedingungen und einem „toten Schnee“, wie die Läuferinnen den Untergrund nannten, liegt Shiffrin nach dem ersten Lauf in Front. Die 80-fache Weltcupsiegerin führt 23 Hundertstelsekunden vor der Schwedin Anna Swenn Larsson. Auch die drittplatzierte Petra Vlhova (+0,55 Sekunden) liegt noch in Reichweite.


Wegen den schwierigen Bedingungen musste der Start rund zehn Fahr-Sekunden nach unten versetzt werden. Beste Azzurra ist derzeit Marta Rossetti auf Rang 29. Die einzige Südtirolerin, Vera Tschurtschenthaler, kam nichts ins Ziel. Es bleibt aber die Frage, wie diese Piste insgesamt vier Durchgänge aushalten soll. Schließlich steht in Zagreb am Donnerstag ein weiterer Damen-Slalom auf dem Programm. Der zweite Durchgang am Mittwoch beginnt um 16.30 Uhr.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH