L Ski Alpin

Zeigte eine überragende Leistung: Mikaela Shiffrin © APA/afp / VLADIMIR SIMICEK

Shiffrin verdirbt Vlhova die Party

Was für ein Spektakel! Mikaela Shiffrin hat am Samstag in Jasna (Slowakei) ein extrem spannendes Rennen gewonnen und den möglichen Heimsieg von Petra Vlhova verhindert.

Hatte man nach der Weltmeisterschaft in Cortina gedacht, Katharina Liensberger könnte die Kräfteverhältnisse im Slalom kippen, so wurde man in Jasna eines Besseren belehrt. Petra Vlhova und Mikaela Shiffrin distanzierten die Konkurrenz deutlich, einzig Wendy Holdener hielt mit den beiden Ausnahmeathletinnen mit.


Obwohl die frischgebackene Slalom-Weltmeisterin Liensberger in der Entscheidung ein Feuerwerk abbrannte, konnte sie gegen Holdener, Shiffrin und Vlhova nichts ausrichten. Zuerst unterbot Holdener die ohnehin sensationelle Laufzeit der Österreicherin. Dann setzte eine entfesselte Shiffrin noch einen drauf, ehe Vlhova ebenfalls stark fuhr, die US-Amerikanerin jedoch nicht abfangen konnte. Somit vermasselte die 25-Jährige der gleichaltrigen Slowakin den Heimsieg. Diese tröstete sich mit 80 Punkten, dank denen sie im Gesamtweltcup im Vergleich zu Lara Gut-Behrami Boden gut macht. Vor dem morgigen Riesentorlauf beträgt der Abstand nun 107 Punkte. Dritte wurde Holdener, die zum 26. Mal aufs Slalom-Podium kletterte – ohne nie ein Rennen in dieser Disziplin gewonnen zu haben. Eine unglaubliche Zahl.

Peterlini überrascht
Auf dem von ihrem Trainer gesetzten Kurs ließ unterdessen Martina Peterlini ihr ganzes Talent aufblitzen. Die 23-Jährige aus Rovereto, deren Saison aufgrund von anhaltenden Rückenproblemen nicht nach Wunsch verlaufen ist, zeigte eine fehlerfrei Fahrt, drehte vor allem im unteren Abschnitt auf und verbesserte sich um 15 Positionen. Sie wurde 7. und erzielte damit ihr bestes Karriereergebnis. Auch die Leistung von Federica Brignone (14.) konnte sich sehen lassen.

Das Ergebnis:

http://visual.apa.at/wintersport/index.html?apaview=topic:to138-page:live-event:9078118

Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210