L Ski Alpin

Manfred Mölgg & Co. trainieren in Tignes

Ski Alpin: Die “Azzurri” bereiten sich auf Sölden vor

In knapp zwei Wochen, nämlich am 27. (Riesentorlauf Damen) und 28. Oktober(Riesentorlauf Herren) beginnt in Sölden, wo es am Montag schneite, die Weltcupsaison der Skifahrer. Manfred Mölgg & Co. haben ihre Zelte in dieser Woche allerdings im französischen Tignes aufgeschlagen.

Rennsportleiter Claudio Ravetti hat zum Trainingslager, das am Mittwoch, den 17. Oktober zu Ende gehen wird, folgende Slalomspezialisten und Riesentorläufer einberufen: Massimiliano Blardone, Davide Simoncelli, Giovanni Borsotti, Luca De Aliprandini, Roberto Nani, Cristian Deville, Stefano Gross, Giuliano Razzoli, Matteo Marsaglia und Mattia Casse, sowie die Südtiroler Florian Eisath, Manfred Mölgg, Patrick Thaler und Riccardo Tonetti.

Zudem sind in Tignes auch die Damen unter der Leitung von Raimund Plancker im Einsatz. Während Manuela Mölgg krankheitsbedingt passen muss, werden die Südtirolerinnen Denise Karbon, Lisa Agerer und Anna Hofer, sowie Irene Curtoni, Elena Curtoni, Federica Brignone, Giulia Gianesini, Chiara Costazza, Nadia Fanchini, Sabrina Fanchini und Michela Azzola auf denselben Pisten wie die Herren trainieren.

Auch die heimischen Athleten Hagen Patscheider und Andy Plank sind gemeinsam mit dem Europacup-Team der Herren in Frankreich im Einsatz. Gemeinsam mit Giulio Bosca, Giordano Ronci, Paolo Pangrazzi und Antonio Fantino werden sie vom 17. bis zum 19. Oktober in Tignes Quartier beziehen.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210