L Ski Alpin

Der Ski-Weltcup kommt auch im kommenden Winter wieder nach Südtirol

Ski Alpin: Weltcup-Etappen in Südtirol bestätigt

In Barcelona geht derzeit der FIS-Kongress über die Bühne, in dessen Rahmen unter anderem auch die provisorischen Weltcup-Kalender für die kommenden Saisonen genehmigt werden. Der Startschuss zum Ski-Alpin-Weltcup 2014/15 fällt wie bereits traditionell am letzten Oktoberwochenende (25. Bis 26. Oktober) in Sölden, während das große Finale in diesem Jahr in Meribel ausgetragen wird (18. bis 22. März). Das Saisonhighlight sind zweifelsohne die Weltmeisterschaften in Vail/Beaver Creek Anfang Februar.

Was die Etappen auf italienischem Boden betrifft, so wurden die Stopps in Gröden, wo von 19. bis 20. Dezember ein Super-G und eine Abfahrt der Herren am Programm stehen, und Alta Badia, wo am 21. Dezember ein Herren-Riesentorlauf gefahren wird, bestätigt. Ebenfalls wieder im Kalender stehen die Speed-Rennen der Damen (eine Abfahrt und ein Super-G) in Cortina, welche vom 17. bis 18. Januar über die Bühne gehen werden.

Die Etappe in Bormio vom 29. Dezember scheint in der kommenden Wintersaison unterdessen nicht im Terminplan auf. Im Jahr 2015 wurde das Rennen Italien wieder zugeteilt, fixer Austragungsort wurde allerdings noch keiner definiert.


Im Jahr 2015 zwei Rennen auf der Gran Risa

Der Herren-Slalom am 22. Dezember wird in diesem Jahr in Madonna di Campiglio abgehalten, während Alta Badia im Jahr 2015 nicht nur als Schauplatz des Riesentorlaufs, sondern auch als jener des Slaloms fungieren soll.

In den Kalender sollen künftig auch noch weitere italienische Stationen aufgenommen worden. Nach einer langen Pause, soll La Thuile im Febraur 2016 wieder Austragungsort zweier Weltcuprennen (ein Damen-Super-G und eine –Abfahrt) sein. Im Dezember desselben Jahres soll die Elite der „Alpinen“ auch in Sestriere Halt machen, wo ein Damen-Riestentorlauf und –Slalom ausgetragen werden sollen.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..