L Ski Alpin

Model statt Ski-Karriere: Eine Österreicherin startet durch. © Social Media

Ski-Talent startet als Model durch

Wenn die Skier mit den High Heels eingetauscht werden: Ein österreichisches Talent hat sich vor kurzem zu einem ungewöhnlichen Weg entschieden.

Wer weiß, wo Linda Hiller gelandet wäre, hätte nicht der Rücken den Spielverderber gegeben. Die 19-jährige Vorarlbergerin fuhr mit 17 Jahren FIS-Rennen und strahlte dabei mehrmals als Siegerin vom höchsten Podest. Sie trainierte später mit den Stars und wurde in den C-Kader des ÖSV aufgenommen, doch dann begann es zu zwicken und zu schmerzen. Und hörte einfach nicht mehr auf. Bandscheibenvorfall lautete schließlich die Diagnose, und das im zarten Alter von 18 Jahren. Das große Ski-Talent musste vor kurzem deshalb eine schwere Entscheidung treffen und die verheißungsvolle Karriere beenden.


Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere – das ist ein bekanntes Sprichwort und trifft auch auf das Leben von Linda Hiller zu. Nach dem Ende ihrer sportlichen Laufbahn wurde sie auf die internationale Modelagentur 1st Place Models – die von einem Vorarlberger aufgebaut wurde – aufmerksam, bewarb sich und wurde schließlich unter Vertrag genommen. Seit vier Wochen modelt Hiller nun professionell und hatte dabei auch schon einige hochinteressante Aufträge, unter anderem stand sie für die renommierten Fotografen Ursula Staub und Wolfgang Gangl vor der Kamera.

Model- statt Weltcup-Karriere, High Heels statt klumpige Ski-Schuhe: Linda Hiller fühlt sich in ihrem neuen Leben jedenfalls pudelwohl.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH