L Ski Alpin

Christian Hirschbühl hat sich mit dem Coronavirus infiziert. © APA / EXPA/JOHANN GRODER

Ski-Weltcupsieger aus Österreich muss pausieren

Einen Tag nach Katharina Liensberger bremst das Coronavirus auch ihren Vorarlberger Landsmann Christian Hirschbühl aus.

Der Technik-Spezialist wurde positiv auf Covid-19 getestet und fällt für den Slalom am Mittwoch (17.45 Uhr) in Madonna di Campiglio aus, wie der ÖSV am Dienstag mitteilte. Der 31-Jährige, der zu Beginn der Saison das Parallel-Rennen in Lech gewonnen hatte, befinde sich in häuslicher Quarantäne.


Das rot-weiß-rote Aufgebot für den zweiten Saison-Slalom in Italien lautet nun wie folgt: Marco Schwarz, Manuel Feller, Michael Matt, Fabio Gstrein, Dominik Raschner, Joshua Sturm, Johannes Strolz und Marc Digruber.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH