L Ski Alpin

Die Kitzbühel-Abfahrt liefert stets spektakuläre Bilder. © APA / EXPA/JOHANN GRODER

So viel Preisgeld gibt’s in Kitzbühel

Kitzbühel ist das legendärste Skirennen der Welt. Dementsprechend hoch ist auch das Preisgeld, das die Athleten kassieren.

Einmalig für die Jubiläumsausgabe der Hahnenkammrennen ist das Preisgeld für die drei Rennen von im Vorjahr 550.000 Euro auf 725.000 Euro angehoben worden. Das ist mit Abstand das höchste Preisgeld bei alpinen Ski-Weltcuprennen.

Bei der 80. Auflage der Hahnenkammrennen an diesem Wochenende bekommen die Sieger in Abfahrt und Slalom jeweils 100.000 Euro, der Super-G-Erfolg ist 68.500 Euro wert. Preisgeld wird jeweils an die Top 30 ausbezahlt.

Übrigens: Spitzenreiter in der aktuellen Preisgeldwertung ist nicht ein Herr, sondern eine Dame. Mikaela Shiffrin kassierte bisher rund 277.000 Euro. Bei den Herren liegt in dieser speziellen Wertung Henrik Kristoffersen mit rund 176.000 Euro in Führung. Dominik Paris brachte es heuer bisher auf 143.000 Euro.

Preisgeld in Kitzbühel (brutto/Euro)
PlatzierungSuper-GAbfahrtSlalom
1.68.500100.000100.000
2.34.25050.00050.000
3.17.10025.00025.000
4.9.25013.50013.500
5.6.4509.5009.500
6.5.5008.1008.100
7.4.6006.7006.700
8.3.7005.4005.400
9.3.1504.5004.500
10.2.9604.3004.300
30.9401.3501.350
Gesamt185.000270.000270.000

Autor: det/apa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210