L Ski Alpin

Die "Azzurri" schicken in Lenzerheide sechs Athleten ins Rennen (Pentaphoto)

Speed-Disziplinen: Fünf Südtiroler beim Weltcup-Finale

In der nächsten Woche, vom 11. bis zum 17. März, findet in Lenzerheide in der Schweiz das Weltcupfinale statt. In den Speed-Disziplinen stehen die Teilnehmer schon fest. Bei den Männern haben es alle heimischen Athleten der Mannschaft geschafft sich zumindest für einen der beiden Bewerbe zu qualifizieren. Voraussetzung war nach dem vorletzten Bewerb der Saison in den Top 25 der Disziplinenwertung zu sein, bzw. in der Gesamtwertung 500 Punkte auf dem Konto zu haben. Auch die Junioren-Weltmeister sind startberechtigt.

Damit werden Dominik Paris, Christof Innerhofer, Werner Heel, Peter Fill und Siegmar Klotz in Lenzerheide am Start sein. Heel, Innerhofer, Paris und Fill sind sowohl in der Abfahrt, als auch im Super-G dabei, Klotz hat die Qualifikation für den Super-G geschafft. Neben Klotz ist von den „Azzurri“ auch Matteo Marsaglia im Super-G am Start.

Paris und Innerhofer kämpfen in der Schweiz noch um die Abfahrtskristallkugel. Die Super-G-Wertung hat indessen Aksel Lund Svindal bereits für sich entschieden – zum vierten Mal in seiner Karriere. Allerdings könnte hier Werner Heel, derzeit auf Rang vier, noch einen der beiden Ehrenplätze ergattern.

Bei den Frauen konnte keine Südtirolerin in den Speed-Disziplinen das Ticket für das WC-Finale lösen. In der Abfahrt sind Daniela Merighetti und Elena Fanchini am Start, im Super-G nur Elena Curtoni.


Teilnehmerliste FIS Weltcup-Finale Lenzerheide (SUI) – Super-G der Männer:

1 Aksel Lund Svindal NOR 480
2 Matteo Marsaglia ITA 249
3 Matthias Mayer AUT 228
4 Werner Heel ITA 224
5 Adrien Theaux FRA 191
6 Hannes Reichelt AUT 161
7 Ted Ligety USA 159
8 Kjetil Jansrud NOR 154 (fehlt verletzt)
9 Joachim Puchner AUT 154
10 Georg Streitberger AUT 151
11 Erik Guay CAN 111
12 Johan Clarey FRA 108
13 Christof Innerhofer ITA 107
14 Klaus Kröll AUT 104
15 Jan Hudec CAN 92
16 Siegmar Klotz ITA 74
17 Peter Fill ITA 70
18 Max Franz AUT 68
19 Andreas Romar FIN 58
20 Romed Baumann AUT 53
21 Gauthier De Tesseries FRA 47
22 Thomas Mermillod Blondin FRA 46
23 Dominik Paris ITA 44
24 Patrick Küng SUI 43
25 Florian Scheiber AUT 37
Thomas Mayrpeter AUT Juniorenweltmeister


Teilnehmerliste FIS Weltcup-Finale Lenzerheide (SUI) – Abfahrt der Männer:

1 Aksel Lund Svindal NOR 439
2 Klaus Kröll AUT 381
3 Dominik Paris ITA 378
4 Christof Innerhofer ITA 370
5 Hannes Reichelt AUT 290
6 Erik Guay CAN 267
7 Adrien Theaux FRA 232
8 Georg Streitberger AUT 205
9 Max Franz AUT 201
10 Kjetil Jansrud NOR 184 (fehlt verletzt)
11 Werner Heel ITA 184
12 Johan Clarey FRA 174 (fehlt verletzt)
13 Manuel Osborne-Paradis CAN 143
14 Marco Sullivan USA 134
15 David Poisson FRA 128
16 Rok Perko SLO 120
17 Romed Baumann AUT 119
18 Joachim Puchner AUT 114
19 Travis Ganong USA 114
20 Steven Nyman USA 105
21 Jan Hudec CAN 103
22 Florian Scheiber AUT 102
23 Andrej Sporn SLO 99
24 Peter Fill ITA 96
25 Matthias Mayer AUT 92
Nils Mani SUI Juniorenweltmeister


Teilnehmerliste FIS Weltcup-Finale Lenzerheide (SUI) – Abfahrt der Frauen:

1 Lindsey Vonn USA 340 (fehlt verletzt)
2 Tina Maze SLO 339
3 Maria Höfl-Riesch GER 272
4 Stacey Cook USA 244
5 Lara Gut SUI 228
6 Tina Weirather LIE 224
7 Daniela Merighetti ITA 216
8 Anna Fenninger AUT 209
9 Julia Mancuso USA 202
10 Alice McKennis USA 198 (fehlt verletzt)
11 Marion Rolland FRA 196
12 Leanne Smith USA 180
13 Nadja Kamer SUI 180
14 Marie Marchand-Arvier FRA 178
15 Carolina Ruiz Castillo SPA 169
16 Laurenne Ross USA 166
17 Regina Sterz AUT 162
18 Stefanie Moser AUT 147
19 Dominique Gisin SUI 127
20 Fränzi Aufdenblatten SUI 121
21 Marianne Kaufmann-Abderhalden SUI 116
22 Elena Fanchini ITA 100
23 Viktoria Rebensburg GER 90
24 Elisabeth Görgl AUT 84
25 Fabienne Suter SUI 64
25 Ilka Stuhec SLO 64
Jennifer Piot FRA Juniorenweltmeisterin


Teilnehmerliste FIS Weltcup-Finale Lenzerheide (SUI) – Super-G der Frauen:

1 Tina Maze SLO 420
2 Julia Mancuso USA 365
3 Anna Fenninger AUT 304
4 Lindsey Vonn USA 286 (fehlt verletzt)
5 Maria Höfl-Riesch GER 251
6 Viktoria Rebensburg GER 246
7 Fabienne Suter SUI 195
8 Nicole Schmidhofer AUT 149
9 Tina Weirather LIE 147
10 Lara Gut SUI 144
11 Carolina Ruiz Castillo SPA 128
12 Leanne Smith USA 125
13 Laurenne Ross USA 104
14 Elisabeth Görgl AUT 101
15 Dominique Gisin SUI 99
16 Regina Sterz AUT 99
17 Fränzi Aufdenblatten SUI 98
18 Veronique Hronek GER 97
19 Elena Curtoni ITA 91
20 Nicole Hosp AUT 88
21 Andrea Fischbacher AUT 81
22 Tessa Worley FRA 80
23 Marion Rolland FRA 77
24 Marie Marchand-Arvier FRA 71
25 Stefanie Köhle AUT 66
Stephanie Venier AUT Juniorenweltmeisterin

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210