L Ski Alpin

Dominik Paris und Werner Heel (FB Paris)

Speed-Spezialisten biegen auf die Zielgerade ein

Das Trainingslager der „Azzurri“ im chilenischen La Parva neigt sich langsam aber sicher seinem Ende zu.

Die vier Südtiroler Christof Innerhofer, Dominik Paris, Werner Heel und Peter Fill, sowie Matteo Marsaglia, Silvano Varettoni, Henri Battilani und Emanuele Buzzi werden noch bis zum Sonntag, 20. September in Chile sein, bevor es für die Speed-Spezialisten der italienischen Ski-Nationalmannschaft zurück in die Heimat geht. Während am heutigen Donnerstag ein Ruhetag auf dem Programm steht, werden am Freitag und Samstag noch einmal Abfahrtseinheiten absolviert.

Das Augenmerk wurde in den vergangenen Tagen vor allem auf das Material gelegt, wie Cheftrainer Massimo Carca auf der Webseite des italienischen Wintersportverbandes FISI zitiert wird. Das Resümee von Carca fällt bereits sehr positiv aus. Vor allem, weil „Sorgenkind“ Christof Innerhofer so konstant trainieren konnte, wie seit drei Jahren nicht mehr.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..