L Ski Alpin

Manfred Mölgg nimmt Kurs auf die Spitzenplätze. © APA / EXPA/DOMINIK ANGERER

Starker Auftritt: Manni Mölgg mischt im Spitzenfeld mit

In Schladming geht am Dienstagabend der spektakuläre Nachtslalom über die Bühne. Und ein Südtiroler ist nach dem ersten Durchgang bei den Besten mit dabei: Manfred Mölgg.

Die Formkurve von Manfred Mölgg in seiner Comebacksaison nach Kreuzbandriss zeigt weiter steil nach oben: Nachdem er sich in den letzten Rennen langsam aber sicher an die Top 10 angenähert hatte, ist er beim Nachtslalom in Schladming nun auf Kurs in Richtung Top-Platzierung. Der 38-Jährige liegt nach dem ersten Durchgang auf dem starken siebten Rang.


Mölgg legte in Schladming mit der Startnummer 23 los, wobei die Piste zu diesem Zeitpunkt nicht mehr im besten Zustand war, zudem sorgte der starke Schneefall für Probleme bei den Athleten. Nicht aber beim Enneberger, der all seine Routine ausspielte und schlussendlich auf Platz sieben gelandet ist. In der Entscheidung ab 20.45 Uhr hat Mölgg damit alle Karten für eine gute Platzierung in der Hand.

Entscheidung ab 20.45 Uhr
Mölgg hielt gleichzeitig die Fahne der Azzurri hoch, denn mit Stefano Gross (18.) konnte sich nur ein weiteres Ski-Ass aus Italien für die Entscheidung qualifizieren. Alex Vinatzer hat dagegen immer noch mit seiner Form zu kämpfen: Eine fehlerhafte Fahrt brockte ihm über drei Sekunden Rückstand ein, weshalb er im zweiten Durchgang nicht dabei sein wird. Simon Maurberger war gut unterwegs und hat auch ansehnliche Zwischenzeiten herausgefahren, doch im Mittelteil schied der Ahrntaler aus. Auch Tobias Kastlunger schaffte es nicht ins Ziel.

Manuel Feller liegt zur Halbzeit in Führung. © APA / EXPA/DOMINIK ANGERER


In Führung liegt nach dem ersten Durchgang Überflieger Manuel Feller, der mit der Startnummer 1 prompt groß aufzeigte und eine Zeit aufstellte, an der sich danach alle die Zähne ausbissen. Der Norweger Sebastian-Foss Solevåg liegt mit vier Zehntelsekunden Rückstand auf Platz zwei, Michael Matt lauert indes auf Rang drei (+0,67 Sekunden).

Die Entscheidung in Schladming geht ab 20.45 Uhr über die Bühne. Mit dem SportNews-Liveticker verpassen Sie nichts.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210