L Ski Alpin

Nicol Delago (Pentaphoto)

Stuhec gewinnt Super-Kombi - Schnarf und Delago punkten

Die Slowenin Ilka Stuhec hat am Freitagnachmittag die Weltcup-Super-Kombi von Val d’Isère gewonnen.

Die 26-Jährige verwies mit einer Gesamtzeit von 2.40,33 Minuten Michelle Gisin aus der Schweiz (+0,12) und die „Azzurra“ Sofia Goggia (+0,16) auf die Plätze. Stuhec lag nach der Abfahrt an dritter Stelle und machte mit einem tollen Slalom zwei Positionen gut, die ihr den dritten Weltcupsieg bescherten. Stuhec hatte Anfang Dezember in Lake Louise beide Abfahrten für sich entschieden.

Weltcuppunkte holten auch zwei Südtirolerinnen, nämlich die Olangerin Hanna Schnarf (15.), bzw. ihre Mannschaftskollegin Nicol Delago aus Gröden (30.). Delago holte damit zum dritten Mal in ihrer Karriere Weltcupzähler, zum dritten Mal in Val d'Isère. Im vergangenen Jahr hatte sie die Konkurrenz mit einem 17. Platz in der Super-Kombi überrascht. Anna Hofer (Steinhaus) ging als 35. leer aus.

Das Weltcupwochenende in Frankreich wird am Samstag mit der Abfahrt fortgesetzt.


FIS Weltcup Ski Alpin in Val d'Isère (FRA) - Super-Kombi der Frauen:

1. Ilka Stuhec SLO 2.40,33
2. Michelle Gisin SUI +0,12
3. Sofia Goggia ITA +0,16
4. Wendy Holdener SUI +0,58
5. Michaela Kirchgasser AUT +0,63
6. Federica Brignone ITA +0,67
7. Denise Feierabend SUI +1,36
8. Anne-Sophie Barthet FRA +1,91
9. Rosina Schneeberger AUT +2,33
10. Laurenne Ross USA +2,48

15. Hanna Schnarf ITA/Olang +3,07
30. Nicol Delago ITA/Wolkenstein +5,61
35. Anna Hofer ITA/Steinhaus +6,88

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210