L Ski Alpin

Matteo Canins hat einen FIS-Slalom in Sulden gewonnen.

Südtiroler Doppelsieg bei Skirennen in Sulden

In Sulden sind am Montag zwei FIS-Rennen über die Bühne gegangen. Bei den Männern gab es einen Südtiroler Doppelsieg.

Matteo Canins hat den Slalom der Männer in Sulden gewonnen. Der 24-Jährige aus St. Kassian hatte beim FIS-Rennen im Vinschgau die Nase knapp vorne. Auf Platz 2 landete mit Tobias Kastlunger (St. Vigil) ein weiterer Südtiroler. Sein Rückstand auf Canins betrug nur 9 Hundertstel. Dritter wurde Stefan Pizzato (+0,76 Sekunden).


Bei den Frauen stand keine Südtirolerin am Podest – auch weil die zuletzt stark fahrende Petra Unterholzner (Ulten) im 2. Durchgang ausschied. Den Sieg sicherte sich Lucrezia Lorenzi, in überlegener Manier. 1,09 Sekunden betrug der Vorsprung auf die zweitplatzierte Carlotta Marcora. Anuk Brändli (Schweiz) wurde mit 1,45 Sekunden Rückstand Dritte.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH