L Ski Alpin

Dominik Paris bester Südtiroler beim Super-G in Beaver Creek (Foto: Pentaphoto)

Südtiroler kassieren in Beaver Creek eine „Watschn“

Es gab einmal die Zeit vor der Ski-WM 2015 in Vail-Beaver Creek, und es gibt die Zeit danach. Vor 2015 war die Birds of Prey-Piste ein Wohnzimmer für die Südtiroler, Christof Innerhofer gewann dort 2012 die Abfahrt, Peter Fill wurde 2013 in Abfahrt und Super-G Dritter. Bei der WM 2015 ging für die stark eingeschätzten „Azzurri“ gar nix, und jetzt das: Beim Super-G am Freitag kam nur Dominik Paris als Zehnter gerade noch in die Top-10.

Der Oberösterreicher Vincent Kriechmayr feierte beim Super-G von Beaver Creek seinen ersten Weltcupsieg, vor Kjetil Jansrud, dem Sieger des ersten Super-G vor einer Woche in Lake Louise. Dritter wurde Altmeister Hannes Reichelt, der 2015 auf dieser Piste Super-G-Weltmeister wurde.

Bester Südtiroler auf Platz zehn ist der Ultner Dominik Paris, er verlor vom Start bis ins Ziel konstant auf Sieger Kriechmayr. Christof Innerhofer hatte seine Schwierigkeiten im steilen Starthang, was für „Inner“ sehr ungewöhnlich ist, am Ende reichte es für den Gaiser zu Platz 13. Einen rabenschwarzen Tag erwischte Peter Fill, der Kastelruther hatte nach 40 Sekunden bereits über eine Sekunde Rückstand. Immerhin konnte Fill im Schlussteil ein paar Zehntel aufholen – mehr wie Platz 16 war aber nicht drin.

Am Samstag können Fill & Co. zeigen, dass sie es können, um 19 Uhr unserer Zeit beginnt die Abfahrt.


Ergebnis Super-G Beaver Creek
1. Vincent Kriechmayr (AUT) 1:09.71 Minuten
2. Kjetil Jansrud (NOR) +0,23
3. Hannes Reichelt (AUT) +0,33
4. Adrien Theaux (FRA) +0,44
5. Alexis Pinturault (FRA) +0,53
6. Aksel Lund Svindal (NOR) +0,60
6. Matthias Mayer (AUT) +0,60
8. Aleksander Aamodt Kilde (NOR) +0,67
9. Andreas Sander (GER) +0,79
10. Thomas Dressen (GER) +0,83
10. Dominik Paris (Ulten) +0,83

13. Christof Innerhofer (Gais) +0,99
16. Peter Fill (Kastelruth) +1,34
25. Luca De Aliprandini (ITA) +1,89
36. Matteo Marsaglia (ITA) +2,29
37. Guglielmo Bosca (ITA) +2,41
50. Emanuele Buzzi (ITA) +2,87


Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210